Leuchtidioten und Kopfliebe

Liebe Freunde satter Seufzer. Zweitausendzwanzig hat Einzug gehalten. Ihr wisst, was zu tun ist. Deswegen ohne Umschweife zu den narrativen Nebensächlichkeiten. Ich war in den letzten Monaten nachlässig mit den Einträgen, vermutlich weil ich das „träge“ in diesem Wort überbetont habe. Aber Moment, bevor es zu den Textverdunkelungen der letzten Wochen geht, doch noch ein

Weiterlesen

Fältchen und innere Stimmen

Liebe Freunde irgendeines Inneren. Wenn in der Außenwelt mal Ruhe herrscht, meinen die inneren Stimmen, ihre Zeit sei gekommen, um sich mal so richtig Gehör zu verschaffen. Wenn Du nur halbwegs normal bist, wirst Du sicher auch eine oder mehrere Stimmchen haben, die Dir in hübscher Regelmäßigkeit ihr buntes Lied in den Gehörgang säuseln. Deine

Weiterlesen