Wahrheitsbehauptungen und offene Messer

Liebe Freunde elitärer Ersatzwahrheiten. Wohin ich auch gehe, immer nehme ich mich mit. Auch in menschenleerer Umgebung und maßloser Ruhe, in mir drin ist Großstadt. Weglaufen zwecklos. Die Seele fährt mit Blaulicht. Am Ende des Tages, mit dem Schließen der Augen, mit dem Schlaf, der zum Glück ein verlässlicher Freund ist, legen sich die Monster

Weiterlesen

Leichtgängige Lebensweisheiten

Liebe Freunde knackiger Kalendersprüche. Na? Sägt euch die herbstliche Hektik ins Standbein? Oder tragt ihr noch die Gelassenheit des Sommers mit euch herum und habt den verregneten Frühling bereits vergessen? Es geht alles so schnell, richtig? Und immer haben wir keine Zeit. Ihr kennt das: Too long, didn´t read. „Was bringt mir das?“ ist die

Weiterlesen

Das Primel-Prinzip

Liebe Freunde knackiger Prinzipienreiterei. Manchmal hört man Sätze wie: „Das verstößt gegen meine Prinzipien“ oder „Das mache ich prinzipiell nicht/ immer so.“ Prinzipien sind gut. Sie sind ein roter Faden, an dem man sich in seiner Weltbewältigung entlang hangeln kann. Sie erleichtern das Leben, geben Routine und bieten Verlässlichkeit. Sie sind eine zur Gesetzmäßigkeit gewordene Regel,

Weiterlesen