Ganz allgemein gesprochen

Liebe Freunde sonderbarer Situationen. Situationen geben bekanntlich viel Praxiserfahrung. Einige sind kritisch, andere nicht. Man wächst mit den Aufgaben, bis man sich den Schädel permanent am Türrahmen stößt und die Beulen als Pokale der Lebenserfahrung auf der Stirn trägt. Und dabei am besten immer allerfreundlichst sein. Lächeln als Beautykonzept. Es gibt so viele Situationen, meistens

Weiterlesen

Das Rad der Tausend

Liebe Freunde abwendbarer Apokalypsen. Kennt ihr das „Rad der Tausend“? Noch nicht? Es wird bald euren Alltag verändern. Mit dem Eco-Health-Beschluss haben Gesundheits- und Umweltministerium 2019 versucht, zwei Probleme mit einem Schlag zu lösen: die ausufernde Fettleibigkeit der Menschen und die steigenden Energiekosten. Das Wirtschaftsministerium hatte sich auch sehr über diesen Vorstoß gefreut, aber der

Weiterlesen

Das Wissen von oben

Liebe Freunde versternter Botschaften. Euer Horoskop für Juli ist fertig. Darauf habt Ihr doch sicher schon so sehnlich gewartet wie auf einen Gummistiefeldichtetest im Hochsommer. Oder auf die in Schlauverkleidung daherschmierenden Analysefragen selbstverliebter WM-Reporterdarsteller. Aber es ist nun eben so: auf viele Dinge wartet man nicht, die geschehen einfach. Ich freue mich also Euch mitteilen

Weiterlesen

Die Relevanz der Enttäuschung

Liebe Freunde progressiver Praxiserfahrung. In seinem wunderbaren Werk „Der Schaum der Tage“ schreibt Boris Vian: „Die hellsten meiner Tage verbringe ich damit sie zu verdunkeln.“ Das kann man ja auch auf Zeitungsartikel übertragen. Ihr wisst also, was euch erwartet. Wenn wir eins nicht losweden können, dann die Zukunft. Sie wühlt sich durch die Erde und

Weiterlesen

Schwarzgemalte Zukunft

Liebe Freunde plumper Prognosen. Horoskope sind schön. Sie geben uns Leitplanken für den Tag, oder, wenn ein neuer Monat anbricht, sogar für die nächsten vier Wochen. Horoskope machen die nahe Zukunft greifbar, sie lassen uns ahnen, worauf wir uns einstellen müssen, weil sie uns Erwartungsmöglichkeiten anbieten, weil sie uns eine Interpretationsangebot für das machen, was

Weiterlesen

Gigantische Gegenwartsschrumpfung

Liebe Freunde wartungsfremder Echtzeit. Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Wir hängen 12 Jahre vor der Glotze, sind fünf Jahre mit Essen beschäftigt und verbrauchen 3.600 Rollen Klopapier. Über jeden Scheiß gibt es eine Statistik. Aber wie viel Zeit verbringen wir eigentlich mit Warten? Darüber habe ich nichts gefunden. Vielleicht habe ich auch

Weiterlesen

In der Agentur

Liebe Freunde zukünftiger Kommunikationsdienstleistungen.  Arbeitet ihr in einer so genannten Agentur? Dann macht ihr euch sicher Gedanken über die Zukunft. Damit meine ich ausnahmsweise mal nicht eure eigene, berufliche Zukunft und eure privaten Lebenspläne. Ich meine auch nicht die frische Vorausschau, um bei euren Kunden mit Trendgespür zu punkten. Ich meine die Zukunft der Agentur,

Weiterlesen

Dramatisiertes Datendelirium

Liebe Freunde dystopischer Wahnvorstellungen.  Den 20. März 2023 werde ich nie vergessen. Um 19.33 Uhr las ich die Meldung in meiner Brille. Sie tickerte auf allen Kanälen. Der Trust Act war mit großer Mehrheit bewilligt worden und trat mit sofortiger Wirkung in Kraft. Keine zwei Stunden später war ich im Untergrund. Mit 49 in den

Weiterlesen

Erneuerung und erwartbare Wunder

Liebe Freunde streichfeiner Worte. Ein lauer Sommerabend, ein Glas Château Veltins, ein paar Stifte, die Zeitungen der letzten Woche und den Willen zum Wegstreichen. Mehr braucht es nicht, um sich in meditative Stimmung zu versetzen und das Papier zu recyclen, bevor es in der blauen Tonne verschwindet. Wen es interessiert, hier die Ergebnisse dieser hochsommerlichen

Weiterlesen